Die Welt verändert sich

Jeder Raucher kennt es. Sitzt vielleicht schon Stunden in der Bahn, in einem Bus oder in der Arbeit. Das Nikotinverlangen nimmt Formen an, die sich ein Nichtraucher nicht ansatzweise vorstellen kann. 

Du brauchst jetzt eine Zigarette, Nikotin, es geht nicht mehr. Du quälst Dich. Muss das sein ?

Vor Jahren gab es noch „Raucherwagons“ in den Zügen. Selbst im Flugzeug mutete man keinem Fluggast zu, stundenlang auf seinen Nikotinbedarf verzichten zu müssen. 

Die jetzige Situation ist leider anders. Die Gesellschaft behandelt Raucher wie Aussätzige. 

Die Wissenschaft hat jetzt mehr Erkenntnisse über Ursachen von Lungenkrankheiten. 

Politik und Gesellschaft sind gezwungen WELTWEIT gegen diese Lungenkrankheiten vorzugehen um Menschen zu schützen. Selbst in den entlegensten Orten dieser Welt.

 

Selbst die großen Tabakkonzerne preisen heute mit einem jährlichen Milliardenbudget an: 

Die Zukunft ist Rauchfrei!

 

Milliarden Menschen weltweit sind Raucher. All diese müssen sich darauf einstellen, dass es die Zigarette als ihr persönliches Genussmittel in einigen Jahren nicht mehr gibt. 

Extreme Tabaksteuererhöhungen waren vor Jahren der Anfang und Versuch den Zigarettenkonsum einzudämmen. Erfolglos, denn der Nikotinbedarf eines Rauchers muss gestillt werden, egal was es kostet. Nachdem Tabaksteuererhöhungen versagt haben das Rauchen einzudämmen, nehmen Politiker dieses Problem jetzt weltweit ernst, sehr ernst.